UNSER LIEFERPROGRAMM:


 Technische Produkte von A - Z für Produktion, Instandhaltung und Reparatur
 
3.1.   Gummi- und Gummiwaren, Gummi-Stahlverbindungen,
         Gummiformteile

3.2.   Schläuche

3.3.   Schlaucharmaturen

3.4.   Spezialschmierstoffe

3.5.   Schmiertechnik

3.6.   Antriebs- und Fördertechnik

3.7.   Reparatursysteme für Beton, Metalle, Gummi, Kunststoffe,
         Keramik usw.

3.8.   Klebstoffe/Klebebänder

3.9.   Epoxydharze und Gießharze, Glasfasermatten

3.10. Pneumatikzubehör

3.11. Technische Federn aus Federstahl und Edelstahl

3.12. Brems- und Reibbeläge für den Industriebedarf

3.13. Schleif- und Polierpasten

3.14. Kunststoffe

3.15. Allgemeines





3.1. Gummi- und Gummiwaren, Gummiformteile und
       Gummi-Stahlverbindungen

3.1.1. Gummi- und Gummiwaren
 
Gummiplatten und Gummirollen

  • Gummiplatten und Gummirollen mit oder ohne Einlage sowie unterschiedlicher
        Oberflächenstrukturen, Härten und Qualitäten als Schaum- und Massivgummi
        auch selbstklebend
  • Gummirundschnüre unterschiedlicher Härten und Qualitäten als Schaum- und
        Massivgummi
  • Vierkantprofile und Streifen als Schaum- und Massivgummi in unterschiedlichen
        Härten und Qualitäten auch selbstklebend
  • Gummiprofile wie Kantenschutzprofile (auch mit Stahleinlage), Klemmprofile,
        Winkelprofile,U-Profile, Keil- und Steckprofile, Tür- und Fensterprofile,
        Fassadenprofile, Rolltor- und Fingerschutzprofile, Zargenprofile, Vierkant- und
        Rundprofile, Rampenschutzprofile,Fahrzeug- und Rampenpuffer, Überlade- und
        Wechselbrückenpuffer, Rammschutzprofile, Delta-Puffer, Bulli-Puffer,
        Recycling-Gummipflastersteine
  • Hydrotite - wasserquellfähiger Dichtungsgummi

  • Gummi- und Kunststoffprofile



    Ausführung: Schaum- und Massivgummi
    bzw. PVC in den Gummiqualitäten NBR,
    EPDM, Silikon (auch selbstklebend)


    3.1.2. Gummi-Stahl-Verbindungen
    Gummi-Stahl-Verbindungen Gummi-Metall-Puffer mit Innen- und Außengewinde sowie
    Bodenplatte, Maschinenfüße, Fahrzeug- und Rampenpuffer,
    konische Anschlagpuffer, Überlade- und Wechselbrückenpuffer,
    Parabelpuffer, Kranbahnanschlagpuffer, Schwerlastlager,
    Gummi-Metall-Schienen, Gummi-Edelstahlpuffer,
    Silikon-Metall-Elemente, Gummi-Stahl-Dichtungen, Sonderteile.
    Gummi-Stahl-Verbindungen


    3.1.3. Gummiformteile
     
    Manschetten, O-Ringe, Schlauchringe, Rampenschutzformteile, Gummikugeln, Gummirollen, Gummilager, Gummistöpsel, Gummiformdichtungen

    Faltenbälge: 
  • Faltenbälge zylindrisch

  • Faltenbälge konisch

  • Einfachfaltenbälge

  • Einsatzbedingungen:
    Temperaturbeständigkeit,
    UV-, Ozon-, Wasserbeständigkeit,
    bedingte Öl- und Fettbeständigkeit


    Gummiwerkstoffe für Einsatzbereich:


    • Chemie

    • Wasser- und Abwasser

    • Öle und Fette

    • Lebensmittel

    • Hoch- und Tieftemperaturen


        Gummiformteile

    allgem. Werkstoffauswahl: NBR, EPDM, NR, SBR, CR, FKM, Si, Kalrez, PUR,...

    allgem. Herstellungsverfahren:


    Gummiformteile
     
  • Handzuschnitte
  •  
  • Maschinenzuschnitte
  •  
  • Wasserstrahlzuschnitte
  •  
  • Stanzen
  •  
  • Drehen
  •  
  • Gießen
  •  
  • Tauchen
  •  
  • Spritzen
  •  
  • Vulkanisation
  •  
  • Oberflächengummierungen.

  •  
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.2. Schläuche
     
  • Druck- und Vakuumschläuche aus PVC, PUR, PE, PA, PP, Viton, Silikon, PTFE,
        Gummi, Metall, Textil,...


  • Druckschläuche, Saugschläuche, Förderschläuche, Gebläseschläuche,
        Hochtemperaturschläuche, Chemieschläuche, Absaugschläuche,
        Metallschläuche, Wasserschläuche, Dampfschläuche, Lebensmittelschläuche,
        Luftschläuche, Gasschläuche, Ventilationsschläuche, abriebfeste Schläuche,
        Öl- und Benzinschläuche.


  • Schläuche

     
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.3. Schlaucharmaturen
     
    Trockenkupplungen, Storz-Kupplungen, GEKA-Kupplungen, Hebelarmkupplungen, Kardankupplungen, Tankwagenkupplungen, KAMLOCK-Kupplungen, GUILLEMIN-Kupplungen, PERROT-Kupplungen, Hochdruck Dampfschlauchkupplungen, Pressluftkupplungen, Schlauchverbinder, Schlaucharmaturen mit Flanschen, Übergangsstücke, Nippel, Reduziernippel, Reduzierstücke, Blindkappen, Muffen, Stopfen, Schellen, Schalen, Schlauchverbinder, Spritzdüsen, Kugelhähne, Schlaucheinbindungsgerät.

    GelenkbolzenschelleWerkstoff: Messing, Stahl,
                      Aluminium und
                      Edelstahl
    Schlauchkupplungen

     
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.4. Spezialschmierstoffe
     
    Hoch- und Tieftemperaturschmierstoffe, druckbeständige Schmierstoffe, chemisch belastbare Schmierstoffe, wasserbeständige Schmierstoffe, Trockenschmierstoffe, Silikonschmierstoffe, säurefreie Schmierstoffe, Lebensmittelschmierstoffe, Gleitlacke, biologisch abbaubare Schmierstoffe, Festschmierstoffe, Korrosionsschutzöl, reinigende Schmieröle

  • Pol- und Kontaktfette


  • Schmierfette


  • Kettenschmierstoffe


  • Pasten


  • Öle


  • Spezialschmierstoffe

     
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.5. Schmiertechnik
     
    Handhebelfettpressen, Hand-, Saug- und Füllpumpen; Mundstücke und Abschmierzubehör, Hochdruckpanzerschläuche, Fettstoßpressen, Tropföler, Dochtöler, Schmiernippel, Ölkannen, Präzisionsöler, Zerstäuber, Flüssigkeitsmaße, Maßkannen, Trichter, Füllgeräte für Hebelfettpressen und Zentralschmieranlagen, Druckluft-Einhandfettpressen, Fußhebelfettpressen, Schmierkompressoren, Druckluftabschmiergeräte, Faß- und Kanisterpumpen, Druckluft-Ölförderpumpen, Altölaufsaug- und Altölabsauggeräte, Elektropumpen für Diesel, Benzin, Heizöl, Frostschutzmittel sowie vergleichbare Brennstoffe und viele andere Medien; allgemeines Zubehör, automatische Schmierstoffgeber, Federdruckschmierstoffgeber u.s.w.

    SchmiernippelSchmiertechnik Schmiernippel
    SchmiernippelSchmiernippel


    perma Schmierstoffgeber1. Automatischer Schmierstoffgeber

  • Versorgt alle Schmierstellen mit Fett und Öl.

  • Vollautomatisch, ohne Wartung, zuverlässig und sicher.

  • Besitzt eine Leerstansanzeige.

  • Paßt automatisch seinen Spendedruck den Bedürfnissen der
        jeweiligen Schmierstelle an.

  • Spendedauer je nach Typ bis 12 Monate.

  • Wechsel von Hand, ohne Werkzeuge.

  • Benötigt keine Kontrolle.

  • Arbeitet lageunabhängig, auch unter Wasser.

  • Spendet sicher bei niedriger und hoher Temperatur.

  • Einsatzbereich: -15C bis +65C Umgebungstemperatur.

  • Bei Temperaturen > +45C beschleunigtes Spendeverhalten.

  • Bei Temperaturen < 0C reduziertes Spendeverhalten.



  • Wirkungsweise der Automatischen Schmierstoffgeber2. Wirkungsweise

  • Durch Eindrehen der Aktivierungs-
        schraube fällt der Gaserzeuger in
        die Elektrolytflüssigkeit. Die che-
        mische Reaktion bewirkt einen
        Druckaufbau, der den Trennkolben
        vorwärts bewegt. Kontinuierlich
        wird Schmierstoff in die Schmier-
        stelle eingepreßt. Mit Ablauf der
        Spendezeit ist der Schmierstoff
        abgegeben, was durch Erscheinen
        des farbigen Kolbens sichtbar wird.
        Die Zeitspanne zwischen Ak-
        tivierung und der ersten Schmier-
        stoffabgabe ist vom perma-Typ
        abhängig.

  • Schmierstoff-Nutzraum 120 cm³
  • Aufbau der Automatischen Schmierstoffgeber


    3. perma-Typen


  • Die Spendezeit ist durch die ver-
        schiedenfarbigen Aktivierungs-
        schrauben bestimmt und ist jeder-
        zeit nachvollziehbar.

  • Spendezeit:
          1 Monat
          3 Monate
          6 Monate
        12 Monate
  • Farbe:
        gelb
        grün
        rot
        grau
  • Spendezeiten der Automatischen Schmierstoffgeber

    *Der abgefüllte Schmierstoff ist auf dem Gehäuseboden mittels eines Codes (z.B. SF 01) eingeprägt.


    Schmierung von Wälzlagern4. Anwendungshinweise

  • Die Spendezeit wird durch die Umgebungstemperatur
        beeinflußt.


  • Für Verbindungsleitungen gilt:
        - Länge so kurz wie möglich;
        - Innendurchmesser mindestens 6 mm.


  • Bei ölgefüllten permas ist unbedingt zu beachten, daß
        zwischen perma und Schmiestelle ein spezielles perma
        Rückschlagventil (siehe Zubehörliste) einzubauen ist.


  • Der perma sollte während der Spendezeit nicht abgeschraubt werden, da der aufgebaute
        Druck verlorengeht.


  • Der Einpreßdruck des permas liegt bei 1 bis 4 bar.


  • Unter normalen Umgebungsbedingungen ist der perma 1 Jahr lagerbar.


  • Bei extrem hohem Fettbedarf, konstanten Minustemperaturen, langen Zuleitungen, usw.
        empfehlen wir unseren "Power perma".



  • 5. Handhabung

  • Beim Einsatz:
        Schmiernippel entfernen und falls
        erforderlich, Verbindungsstück (siehe
        Zubehörliste) einschrauben.
        Schmierstelle und Verbindungsleitung
        unbedingt mit gleichem Schmierstoff wie
        im perma enthalten vorschmieren, bis
        altes Fett aus Lager austritt.

  • Neuen perma senkrecht halten.

  • Farbige Aktivierungsschraube eindrehen,
        bis die Ringöse an der Sollbruchstelle
        abreißt.

  • Perma von hand in die Schmierstelle
        einschrauben.


  •   6. Sicherheitshinweise

  • Perma steht nach Gebrauch noch einige
        Zeit unter Druck und darf auf keinen Fall
        geöffnet werden.

  • Perma enthält Ethylenglykol
        (mindergiftig), welches beim Verschlucken
        gesunheitsschädlich ist.

  • Für die Schmierstoffe gelten die
        Bestimmungen des
        Mineralwirtschaftsverbandes Hamburg.

  • perma Entsorgung mit ölhaltigen Abfällen.

  • perma unterliegt nicht der Druckbehälter-
        verordnung.



  • 7. Typenauswahl (Faustregel)Anwendungsbeispiel für Automatischen Schmierstoffgeber

    Typenauswahl



    8. Anwendungsbereiche

  • Gleitführungen, Gleitlager, Antriebs-, Transport-, Lastketten und -seile, Wälzlager und
        Zahnradgetriebe von Maschinen, Anlagen, Motoren, Pumpen und Apparaten.


  • Wir bieten eine Vielzahl von Anbau- und Zubehörteilen an. Jede Schmierstelle ist somit
        erreichbar.


  • 9. Spendedauer/-menge
     
    Spendedauer/-menge



    10. Schmierstoffe - Standardprogramm

    BezeichnungEinsatzbereichVerdickerBasisTemperatur-
    bereich in C
    DINNLGI
  • Fette

  • SF 01
    SF 02
    SF 04
    SF 05
    SF 06
    SF 09
    SF 10
     
    Universal
    Universal
    Hochtemperatur
    Hochtemperatur
    Fließfett
    Biofett
    Lebensmittel
     
    Li/Ca
    Li+MoS2
    PHS
    PHS+MoS2
    Li
    Ca-Komplex
    AL-Komplex
     
    MIN
    MIN
    MIN
    MIN
    MIN
    SYN
    MIN/SYN
     
    -25 ... +130
    -30 ... +120
    -20 ... +200
    -20 ... +200
    -35 ... +100
    -30 ... +120
    -40 ... +120
     
    KP2K-20
    KPF2K-30
    K1S-20
    KF1S-20
    K0G-30
    KPE2K-30
    K1K-40
     
    2
    2
    1
    1
    0
    2
    1
  • Öle

  • SO 14
    SO 32
    SO 64
    SO 69
    SO 70
     
    Hochtemp. Ketten/Schienen
    Universal
    Bioöl Ketten/Schienen
    Bioöl Ketten/Schienen
    Lebensmittelöl
     
    - " -
    - " -
    - " -
    - " -
    - " -
     
    SYN
    MIN
    SYN
    SYN
    SYN
     
    -20 ... +250
    -20 ... +130
    -40 ... +160
    -40 ... +160
    -35 ... +130
     
    CLE 320
    CLP 100
    CLE 100
    CLE 460
    CLP HC 220
     
    - " -
    - " -
    - " -
    - " -
    - " -
  • Weitere Schmierstoffe auf Anfrage erhältlich.

  •  
    zum Seitenanfang          
    zum Seitenanfang


    3.6. Antriebs- und Fördertechnik
     
    Keil-, Flach-, Rund- und Zahnriemen, Kraftbänder,
    Zahnflachriemen, Rippenbänder, Förderbänder,
    Keilrillenscheiben, Zahnriemenscheiben, Rollenketten,
    Kettenräder, Kupplungen, Kupplungspakete,
    Kupplungssterne.
    Zahnflachriemen, Zahnriemenscheiben

    Rollenketten, Kettenräder

        Keilriemen, Kraftbänder, Keilrillenscheiben,...
     
    zum Seitenanfang          
    zum Seitenanfang



    3.7. Reparatursysteme für Beton, Metalle, Gummi,
           Kunststoffe, Keramik usw.


    vorher

    nachher



      ADHÄSIVE  INSTANDHALTUNGS-
    & REPARATURPRODUKTE

    Instandhaltungs- & Reparaturharze

    Titanium P

    Titanium P

  • nicht rostend,

  •     maschinell bearbeitbar

  • hohe Druckfestigkeit


  • für dauerhafte Reparaturen
        bei hoher Beanspruchung
        resistent, chem. beständig


  •    
  • Reparaturen von Pumpen-

  •     gehäusen und -laufrädern
        Wellenreparaturen
        Lagersitzaufarbeitungen

    Super Keramik L

    Super Keramik L

  • hoher Schutz gegen Abrieb
        und chem. Verschleiß sowie
        Korrosion


  • glatte Oberfläche, niedrige
        Reibungsverluste




  •    
  • Aufarbeitung und präventive
        Beschichtung von Wärme-
        tauschern und Rohrbögen

  • Aufarbeitung und Schutz von
        Pumpen und Flanschen

  • Devcon WR

    Devcon WR

  • Reparaturmaterial für Pumpen,
        Ventile, Flanschen und Wellen


  • verhindert Abrasion und

  •     Erosion





       
  • haftet auf Metall, Beton und

  •     einigen Kunststoffen

    Devcon UW

    Devcon UW

  • für Reparaturen in nassem

  •     Umfeld (auch unter Wasser)

  • verbindet sich mit Metall,
        Beton, Holz und einigen
        Kunststoffen




  •    
  • nicht rostendes Material
        verwendbar bis +4C

  • metallgefüllte Harze

    Devcon A

    Devcon A

  • Alternative zum Schweißen,
        mechanisch bearbeitbar


  • verbindet Metall, Beton und
        Kunststoff






  •    
  • robuste, dauerhafte
        Maschinenreparatur


  • ausgezeichnete Resistenz
        gegen Benzin, Wasser und
        viele Chemikalien

  • Aluminium P

    Aluminium P

  • aluminiumgefülltes
        Reparaturmaterial


  • verbindet sich mit Aluminium
        und anderen Metallen





  •    
  • Beständigkeit gegen
        Chemikalien sowie CFC

  • Devcon BR

    Devcon BR

  • bronzegefülltes
        Reparaturmaterial


  • Einsatz bei Bronzereparaturen
        und dort, wo löten nicht mög-
        lich ist





  •    
  • verbindet sich mit Bronze
        und anderen Metallen
        sowie Beton


  • einfach zu bearbeiten

  • Devcon ST

    Devcon ST

  • mit Edelstahl gefülltes
        Reparaturmaterial


  • für Reparaturen an Edelstahl







  •    
  • verbindet sich mit Metall und
        Kunststoff


  • Lebensmittelzulassung laut
        FDA

  • Devcon SF

    Devcon SF

  • verbindet sich mit Metall und
        Beton


  • maschinell bearbeitbar


  • Festigkeit nach 1 Stunde




  •    
  • Verwendbar bis +4C


  • Notreparatur

  • Adhäsionen & Versiegelungen

    Plastic Welder

    Plastic Welder

  • hohe Stoßfestigkeit und
        Abrasionsfestigkeit


  • hohe Belastbarkeit
        witterungsbeständig


  • verbindet Metall und
        Kunststoff


  •    
  • (auch Materialien wie
        Edelstahl, ABS, Polykarbonate,
        Nylon)


  • beständig gegen kohlenwas-
        serstoffbasierende Kraftstoffe

  • 5-Minuten-Epoxy

    5-Minuten-Epoxy

  • schnelle, beständige
        Verbindung


  • verbindet Metall, Glas,
        Keramik, Beton und Holz





  •    
  • einsetzbar bis -40C (nach
        Aushärtung)

  • 1-Minuten-Epoxy

    1-Minuten-Epoxy

  • sofortige Riss-, Zeichen- und
        Lochfüllung


  • superschnell aushärtend


  • auch zur Leckagenabdichtung
        geeignet



  •    

    2-Ton-Epoxy

    2-Ton-Epoxy

  • extrem fest, wasserfest


  • beständige, schrumpffreie
        Verbindung


  • verbindet Metall, Holz, Beton,
        Glas und Keramik



  •    

    Bearbeitung & Produktion

    Devcon B

    Devcon B

  • schnellhärtendes, selbstver-
        laufendes Flüssig-Metall


  • niedrige Kosten bei hoher
        Konturengenauigkeit






  •    
  • ausgezeichnete Oberfläche

  • Formenbau

  • Devcon F-2

    Devcon F-2

  • kostengünstiges
        Formenbaumaterial


  • gute Temperaturbeständigkeit


  • reproduziert Details genau




  •    
  • selbstverlaufend

  • Devcon C1

    Devcon C1

  • außergewöhnliche Festigkeit


  • Aushärtung durch Tempern


  • selbstverlaufend





  •    
  • ideal für Prototypen,
        Spritzgussformenbau und
        Injektionen

  • Flexane   

    Flexane 60
      Shore 60, max. Flexibilität      

    Flexane 80  Shore 80, mit Flexibilität mitl.  

    Flexane 94  Shore 94, fest                    

  • gut gießbares, abrasionsfestes Material


  • stoßfest und schallhemmend


  • schwingungselastisch, schützt vor Schlag



  • Flexane HP-Spezial

    Flexane HP-Spezial

  • leicht verarbeitbar


  • hohe Reiß- und Zugfestigkeit


  • hohe Flexibilität





  •    
  • verbindet die meisten
        Materialien

  • Flexane, Urethane 86

    Flexane
    Urethane 86

  • Schutz gegen Stoß, Schlag
        und Abrieb


  • Ausgezeichnete Flexibilität,
        Reiß- und Zugfestigkeit




  •    
  • mittelharter Gummi
        Shore 80A

  • Flexane Zubehör

    Flexane Zubehör

  • Flex-Add für die Änderung
        der Härte (Weichmacher)


  • Trennmittel - verhindert
        Anhaftungen


  • Flexane Beschleuniger - für
        schnellere Aushärtung bei
        allen Flexantypen


  •    
  • Flexane Primer
        zur Haftvermittlung


  • Reiniger Fast
        Cleaner 2000 zur
        Oberflächenreinigung

  • Bodenreparaturen

    Floor Patch

    Floor Patch

  • 3 mal fester wie her-
        kömmlicher Beton


  • für Anwendungen innen
        und außen


  • chemisch beständig




  •    
  • verbindet sich mit neuem
        und alten Beton


  • begehbar nach 8 Stunden

  • Floor Grip

    Floor Grip

  • Antirutschsystem


  • verbindet sich mit Metall,
        nassem und trockenem
        Beton sowie Holz






  •    
  • verwendbar bei niedrigen
        Temperaturen (bis +4C)

  • Epoxy Sealer 100

    Epoxy Sealer 100

  • schützt Beton und Metall


  • hohe mechanische und
        chemische Belastbarkeit


  • selbstverlaufend, nicht
        schrumpfend, nicht brenn-
        bar, glänzende Oberfläche



  •    
  • beständig gegen Säuren,
        Basen und Öl

  • sofortige Notreparaturen

    Leak Repair Kit

    Leak Repair Kit

  • schnelle, sofortige Lösung
         für Leckagen (auch ölige)


  • beinhaltet Flexane und Epoxies


  • geeignet für 3 bis 4
        Anwendungen



  •  

    Zip Patch

    Zip Patch

  • wasserfeste Reparatur


  • härtet bei Raumtempe-
        ratur innerhalb von
        5 Minuten


  • für Löcher in Containern,
        Rohrleckagen und Tanks



  •    
  • verbindet sich mit fast
        jeden Untergrund

  • Magic Bond

    Magic Bond

  • einsetzbar auf nassen
        Oberflächen


  • repariert und füllt aus


  • verbindet Metall, Holz,
        Beton,Glasfiber und
        Keramik



  •    
  • nach 1 Stunde kann
        das reparierte Teil
        benutzt werden

  • Weiße Zahlen in  blau  = Höchste Temperaturbeständigkeit

    Weiße Zahlen in  rot  = Reaktionszeit

    Weiße Zahlen in  grün  = Mischung

    Weiße Zahlen in  purpur = Lagerzeit

    Verschiedene der o.g. Klebstoffe verfügen über eine Zulassung mit Mill-Nr.


    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.8. Klebstoffe/Klebebänder

    3.8.1. Dicht- und Klebstoffe

    Einsatzbedingungen:

    sehr gute chemische Beständigkeiten, sehr kurze, sowie längere Aushärte- und Topfzeiten, hohe Festigkeitswerte, Temperaturbereich bis +260C, Produkte teilweise mit Lebensmittelzulassung, starre und elastische Verklebungen, Korrosionsschutz, Säureschutz, Leckagenbeseitigung, Versiegelungen und Abdichtarbeiten


    Dicht- und Klebstoffe


    a) - Anaerobe Klebstoffe -

    Anwendungsbereiche:

  • Schraubensicherungen niedrig-, mittel- und
        hochfest

  • Schraubensicherung kapillar

  • Hydraulikdichtung

  • Rohrgewindedichtung auch mit Teflon

  • Fügeverbindung hochfest und mittelfest


  • Anaerobe Klebstoffe


    b) - Cyanacrylat Klebstoffe - (Sekundenkleber)

    Anwendungsbereiche:
  • Verklebungen von Gummi, Metall, Plastik sowie Kunststoffen



  • c) - Epoxydharzkleber -

    Anwendungsbereiche:

  • Verklebung von Metall, Aluminium, Glas,
        Keramik, Holz, Epoxy, Beton, ABS,
        Acrylfaser,
        Kunststoffe wie: Phenolharz,
                                Polykarbonate, PVC
                                Alkydkarbon, Chrom,
                                Nylon



  • Epoxydharzkleber
    d) - Gefüllte Epoxydharze -
         (flüssig und kittartig)

    Füllungen:  Aluminium, Titan, Bronze,
                       Edelstahl, Keramik

    Anwendungsbereiche:

  • Materialaufarbeitungen von Pumpengehäusen, Ventile,
        Flansche, Laufräder, Wellenreparaturen,
        Lagersitzaufarbeitungen usw., Beschichtungen von
        Wärmetauschern, Rohrbögen, Verklebungen verschiedener
        Materialien mit und untereinander, Leckagenabdichtungen,
        Formenbau, Schnellreparaturen.


  • e) - Polyurethane -  (ein- und zweikomponentig, flüssig und kittartig)

    Anwendungsbereiche:
  • Verschleißschutz, elastische Verklebungen,
        Oberflächenschutz gegen Stoß, Schlag und Abrieb;
        Leckagenabdichtungen, Abdichtungen, Flächendichtungen

  • Diese Produkte werden von Hand aufgetragen oder mittels Rhino Linings per
    Airles-Zweikomponentenspritzanlage aufgetragen


    f) - Spezialklebstoffe -

    Anwendungsbereiche:
  • Verklebung von Glasfaser- und Keramikfaserprodukten
        bis +1200C



  • g) - Kontaktkleber -

    Anwendungsbereiche:
  • Verklebung von Gummi, Metall, Filz, Kork,
        Weichschaumstoffe, PVC hart, verschiedene Kunststoffe im
        Temperaturbereich von -40C bis +110C



  • h) - Sprühkleber -

    i)  - Montagekleber -  auf Silikon- und Pur-Basis in der Kartusche



    3.8.2. Klebebänder

  • einseitig- und doppelseitige Klebebänder

  • Gewebeklebebänder

  • Folienklebebänder

  • dehnbare Klebebänder

  • Klebebänder mit Metallauflage

  • Schaumstoffklebebänder usw.


  • ... für das Verkleben von Werkstoffen mit- und untereinander


    Klebebänder
    Klebebänder mit Metallauflage

     
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.9. Epoxydharze und Gießharze, Glasfasermatten

    Epoxydharze und Gießharze, Glasfasermatten
  • Laminier- Verguß-, Klebe- und
        Beschichtungsharze


  • Gasfasermatten und -rollen


  • zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.10. Pneumatikzubehör

    Pneumatikschläuche, Schnellverschraubungen, Steckverschraubungen, Schlauchverbinder, Fittings, Schlauchschellen, Ausblaspistolen, Kugelhähne, Sperrventile, Sicherheitsventile, Funktionsventile, Schnellkupplungen, Manometer, Feinfilter, Wartungseinheiten, Druckregler

       Verschraubungen, Verbinder, Fittings, Schellen,...   Pneumatikzubehör
     
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.11. Technische Federn aus Federstahl und VA

    Zugfedern, Zugfederstränge, Druckfedern, Druckfederstränge, Schenkel-/Drehfedern, Kegeldruckfedern, Federstecker, Stempelhochleistungsfedern, Tellerfedern, Federsortimentskästen, Spezialfedern auf Anfrage

    Schenkel-/Drehfedern, Tellerfedern, Zugfedern, Zugfederstränge              Kegeldruckfedern, Federstecker





                  Federsortimentskästen
    Druckfedern, Druckfederstränge, Stempelhochleistungsfedern
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.12. Brems- und Reibbeläge für den Industriebedarf

    ... für den Einsatz im Maschinenbau und Landwirtschaft als Platten- und Meterware

  • Dicke von 4 mm bis 16 mm, Breite von 25 mm bis 120 mm mit verschiedenen Reibwerten,
        asbestfrei, Einsatz als Trockenlauf oder Öllauf


  • Plattenware


  • Halbzeuge


  • Brems- und Reibbeläge

     
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.13. Schleif- und Polierpasten

  • Ventil- und Armaturenschleifmasse in verschiedenen Körnungen von sehr grob bis
        sehr fein,


  • Einschleifbutter für das Einschleifen von Ventilen, Armaturen, Lagern, Düsen usw. aus
        Eisen- und Nichteisenmetallen, Kunststoff und Steingut;


  • Einschleifpasten für härteste Stähle auf Diamantbasis.


  • zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.14. Kunststoffe

    Kunststoffe

  • Halbzeuge:
        Platten, Folien, Rohre, Stangen


  • Fertigerzeugnisse:
        Gieß-, Preß- und Spritzteile, Zuschnitte,
        Formgebung durch mechanische Arbeitsprozesse


  • Werkstoffe:
        Vulkollan, Polyurethan, PTFE gefüllt und ungefüllt,
        Acrylglas, Polycarbonat, Polyethylen, POM,

  •     Polyamid, Pertinax/Hartgewebe- und Hartpapier,
        PVC weich, PVC hart, PVC-Schaum, Polypropylen,
        Polyester, PVDF, PEEK, PSV, Polystone


    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang


    3.15. Allgemeines

  • Gleitlager mit Festschmierstoffdepots, ölgetränkte
        Sintergleitlager, gerollte Trockengleitlager mit PTFE- oder
        Acetalharzlaufschicht, Kunststoffgleitlager;


  • Öl- und Chemikalienbindemittel als Granulat, Matten,
        Schläuche, Kissen, Tücher und Rollen;


  • Filter und Filtermatten in verschiedenen Filterklassen und
        Dicken;


  • Sicherungselemente: Seegerringe, Sprengringe,...
  • Ölaufsaugmittel

    Ölaufsaugmittel

     
    zurück zur Übersicht              
    zurück zur Übersicht
    zum Seitenanfang            
    zum Seitenanfang